Review: Praxisleitfaden Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) von Eric Froemer

Praxisleitfaden Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Das Jahr 2010 ist zwar schon zu Ende und trotzdem werden wir bald wieder daran erinnert. Spätestens nach dem 31.05.2011. Denn das ist der Termin für die Abgabe der Einkommenssteuererklärung. Letztes Jahr habe ich es vergessen. Ein Glück, dass die freundliche Mitarbeiterin des Finanzamtes mir einen Aufschub gewährt hat.

Diesmal bin ich gut vorbereitet, denn ich habe mir den Praxisleitfaden Einnahmen-Überschuss-Rechnung an die Seite gelegt. Ich habe ihn schon in den Artikel über das Absetzen von Telefonkosten, Geschenke für Geschäftspartner, und wie man geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) richtig absetzt, vorgestellt.

Leitfaden für Freiberufler und Selbstständige

Das Buch ist in der Serie “das Kompendium” erschienen, welches den Spagat zwischen wissenschaftlichen und praktischem Anspruch wagt. Dabei geht der Autor zuerst auf die Grundlagen ein und dann schrittweise zu den anspruchsvolleren Themen.

Folgende Punkte werden behandelt:

  1. Grundlagen der Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Nach einer Einführung gibt es einen Überblick welcher Personenkreis für die EÜR berechtigt ist.
  2. Das Zu- und Abflussprinzip. Dieses Kapitel verrät unter anderem, wie Anlagegüter und Darlehen in die EÜR eingebunden werden.
  3. Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung ohne Umsatzsteuer. Beginner fangen meist mit der Kleinunternehmerregelung an. Sie müssen keine Mehrwertsteuer zahlen, dürfen aber auch keine Vorsteuer abziehen.
  4. Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit Umsatzsteuer. Dieses Kapitel behandelt die Berechnung für Selbstständige, die Umsatzsteuer berechtigt sind.
  5. Fortgeschrittene Techniken und Besonderheiten bei der Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Wie sieht es mit Löhnen oder Sonderabschreibungen aus? Für all diese kleinen Spezialfragen hält das 5. Kapitel die Antworten parat.
  6. Lösungen der verschiedenen Aufgaben in den Kapiteln 1-5.

Das Buch orientiert sich an der Praxis, so kommen auch Steuervordrucke zum Einsatz. Hier wird gezeigt, wo man welche Zahlen eintragen muss.

Fazit: Der Praxisleitfaden Einnahmen-Überschuss-Rechnung ist für alle Selbstständigen, die Ihre Steuer selber machen und behandelt die meist gefragten Themen. Mir gefällt besonders, dass gezeigt wird, wie die nötigen Steuerformulare ausgefüllt werden müssen. Das ist letztendlich das, was erledigt werden muss. Nächste Woche werde ich mich meiner Steuer widmen, dann wird auch das Buch von Eric Froemer mein Begleiter. Der Praxisleitfaden Einnahmen-Überschuss-Rechnung kostet 16,20 Euro. Diesen Betrag kann man übrigens von der Steuer abziehen. ;)

Weitere interessante Artikel:

10 Dinge die in jeder Rechnung enthalten sein müssen

Kostenlose Bilder für Blogs und Webseiten – Die ultimative Anleitung.

Sich spielend die verdiente Zeit vertreiben – Die 20 besten iPhone-Spiele

Leave a Reply


− eins = 0