Was ist die Millerntor Gallery?

kus cover st pauli

Die Millerntor Gallery ist eine soziale Kunstausstellung und eine gemeinsame Veranstaltung von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. und dem FC Sankt Pauli. Die universellen Sprachen Kunst, Musik und Fußball bringen Menschen zusammen und bieten kreative Ansätze für gesellschaftliches Engagement.

Vom 29. bis zum 31. Mai 2014 entsteht auf 4.000 Quadratmetern im Fußballstadion des FC St. Pauli eine einzigartige Verbindung zwischen zeitgenössischer und urbaner Kunst, Musik, Fußball und Wissenschaft. Eines der Ziele dieser außergewöhnlichen Ausstellung ist, auf die prekäre Trinkwasser- und Sanitärsituation in vielen Ländern des Globalen Südens aufmerksam zu machen und Spenden zu generieren.

Benefizkonzerte, Vorträge, Filme, Lesungen, Workshops und Performances erweitern das Programm zu einem interaktiven Dialog zwischen Teilnehmern, Künstlern und Besuchern. So werden beispielsweise Adrienne Goehler (Publizistin und Kuratorin), Friedrich von Borries (Architekt und Kurator), Onejiru (Musikerin), Aino Laberenz (Bühnen- und Kostümbildnerin) sowie der Moderator Daniel Gad (Kulturwissenschaftler) im Rahmen eines öffentlichen Symposiums zum Thema „Wie kann kreatives Engagement die Welt verbessern?“ diskutieren. Das Symposium findet am 31. Mai 2014 von 15.00 bis 16.30 Uhr statt.

Fußballstadion als Plattform

Das Fußballstadion wird zu einer innovativen Plattform im öffentlichen Raum, in dem sich Leute aktiv einbringen, diskutieren und sich austauschen. Die Kulturveranstaltung bezieht sich auf die Ziele des internationalen Netzwerks Viva con Agua, das sich zur Aufgabe gemacht hat, das weltweite Problem der unzureichenden Wasser- und Sanitärversorgung zu lindern. 768 Millionen Menschen haben keinen freien Zugang zu sauberem Trinkwasser und 2,5 Milliarden Menschen keinen Zugang zu einer menschenwürdigen sanitären Versorgung.

WASH, ein Begriff aus der Entwicklungszusammenarbeit der Water, Sanitation and Hygiene meint, wird von Viva con Agua weitergedacht und die KUNST findet ihren Platz als Methode und Weg zum Ziel. Water, Art, Sanitation and Hygiene – w.a.s.h. ART, das ist nicht nur visuelle Kunst sondern auch Performance, Video, Musik, Literatur, Poesie, und vieles mehr.

Die Millerntor Gallery #4 dreht sich nicht nur um die internationale Wasserthematik, sondern auch um andere gesellschaftlich relevante Themen des 21. Jahrhunderts. KREATIVES ENGAGEMENT steht im Zentrum der gesamten Ausstellung. So werden beispielsweise die Projekte Operndorf Afrika, Little Sun, Momentum und InsideOut von JR präsentiert.

Die Millerntor Gallery ist also nicht nur eine Ausstellung, sondern ein vielfältiges Kulturevent mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm, das Möglichkeiten und Anreize bietet, sich in die Gesellschaft einzubringen und gemeinsam Veränderungen anzustoßen. Die Gewinne der Veranstaltung gehen an die Wasser- und Bildungsprojekte von Viva con Agua, die gemeinsam mit der Welthungerhilfe umgesetzt werden.

Weitere Informationen

Ausstellung und Öffnungszeiten:

Donnerstag, 29. Mai 2014:     14.00 – 24.00 Uhr

Freitag, 30. Mai 2014:             14.00 – 24.00 Uhr

Samstag, 31. Mai 2014:           12.00 – 24.00 Uhr

Pre-Opening & Auktion:

Mittwoch, 28. Mai 2014:        19.10 Uhr

(Anmeldung zum Pre-Opening über auction@millerntorgallery.org)

Preise:

Eintritt: 5 Euro

Ermäßigt: 2 Euro

Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren: freier Eintritt

Wo ist die MILLERNTOR GALLERY zu finden:

Millerntor-Stadion auf St. Pauli (Haupttribüne und Südkurve)

Harald-Stender-Platz 1

20359 Hamburg

JohnBrömstrup

strassenkoeter(Thomas Koch)_Lampedusa

MILLERNTOR_GALLERY#4-1

Queenkong

Yescka_frida-kahlo-punk

Zezao_Stadion

MILLERNTORGALLERY_VivaconAgua

One Reply to Was ist die Millerntor Gallery?

  1. Das Millerntor ist echt Legendär …
    Schones Foto wirklich …es drückt es aber nicht annähernd aus was für ein Gefühl das ist da zu stehen.

Leave a Reply


neun − = 8