All posts in Kurioses aus dem Netz

Was ist die Millerntor Gallery?

kus cover st pauli

Die Millerntor Gallery ist eine soziale Kunstausstellung und eine gemeinsame Veranstaltung von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. und dem FC Sankt Pauli. Die universellen Sprachen Kunst, Musik und Fußball bringen Menschen zusammen und bieten kreative Ansätze für gesellschaftliches Engagement.

Vom 29. bis zum 31. Mai 2014 entsteht auf 4.000 Quadratmetern im Fußballstadion des FC St. Pauli eine einzigartige Verbindung zwischen zeitgenössischer und urbaner Kunst, Musik, Fußball und Wissenschaft. Eines der Ziele dieser außergewöhnlichen Ausstellung ist, auf die prekäre Trinkwasser- und Sanitärsituation in vielen Ländern des Globalen Südens aufmerksam zu machen und Spenden zu generieren. Read more…

ophoboo – Smartphone Kontakte sichern

ophoboo

Ein Gastbeitrag von Waldemar Wall.

Wer kennt das nicht? Man hat einen neuen Vertrag und damit ein neues Handy. Eines der ersten Dinge die man macht ist es sich zu überlegen wie man nun alle Telefonkontakte auf das neue Gerät bekommt. Früher gab es keine andere Möglichkeit als sich einfach hinzusetzen und Kontakt für Kontakt per Hand abzutippen. Früher hatte man auch nicht so viele Nummern in der Kontaktliste. Read more…

Online bezahlen jetzt auch mit Bargeld möglich

online Bezahlsysteme 550x200

Die Deutschen kaufen nicht nur gern in Fußgängerzonen und Einkaufspassagen. Immer häufiger bleiben sie zu Hause und bestellen im Internet. Onlinehändler schicken die Ware im Regelfall erst raus, wenn das Geld auf ihrem Konto eingegangen ist. Das kann bei einem normalen Bankkonto bis zu 3 Tagen dauern, ohne dass der Käufer genau weiß, wann sein Geld eingetroffen ist. Ein Vorgang, der den Bestellvorgang unnötig in die Länge zieht. Read more…

Demon Cam: Der wohl aufwändigste Spot für eine iPhone App

demon cam

Andrew Kramer, der schon das Titledesign für Star Trek, Fringe und Super 8 gemacht hat, hat sich jetzt an dem Werbespot für die iPhone Anwendung Demon Cam (1,59 Euro) ausgelassen.

Read more…

Selbstgestrickte Geschenke: Alles kann personalisiert werden

selbstgestrickt

Es scheint, dass in der heutigen Konsumgesellschaft Geldgeschenke immer beliebter werden.  Sie bedürfen wenig Aufwand oder Kreativität, der bzw. die Beschenkte kann sich kaufen, was ihm / ihr gefällt und somit macht man garantiert nichts falsch. Es mag an dieser Bequemlichkeit liegen, dass Geschenke mit einer persönlichen Note immer mehr an Wert gewinnen. Read more…

Endlich: Puzzelspiel Cirtis für iPhone und iPad erhältlich (79 Cent)

screen4

Tom Rothe, der Chefdesigner von Cirtis, hat es clever angestellt und mich mit einer Testversion seines neuen Spiels geködert. Jetzt ist es endlich im iTunes Store erhältlich und macht auch andere Spieler süchtig. Read more…

✔ ♫ ♥ ✈ ☛ Sonderzeichen, Icons und Symbole für Facebook, Twitter und Co. ☚ ✿ ★ ☁ ☂

ich liebe dich

Facebook macht Spaß und Twitter ist cool. Das wissen wir bereits. Noch mehr Spaß bringen Icons und Sonderzeichen, mit denen man die Kommentare und Statusnachrichten pimpen kann. Anbei eine Liste mit den wichtigsten Sonderzeichen.

Read more…

Röntgenstrahlen Origami Skelett von gefährdeten Tieren

x ray origami 1

Auf dem Mitsubishi Design Wettbewerb hat Takayuki Hori 2010 für seine Röntgenstrahlen Origami Tiere den ersten Preis bekommen. Insgesamt sind es 8 Lebewesen, wie die Wasserschildkröte, die durch Umweltzersörung und menschliche Ignoranz stark gefährdet und vom Aussterben bedroht sind. Die Skelette sind auf transparente Folien gedruckt. Die einzige Farbe kommt von dem Müll, den sie gefressen haben.

Read more…

Onitsuka Tiger (Retro Commercial)

Onitsuka Tiger Retro Spot

Da passt man ein Wochenende nicht auf und schon sieht man bei Facebook, dass sich Tobias Krettek von Filmaton den schon lange geplanten Onitsuka Tiger Spot zur Brust genommen hat. Kleine Vorgeschichte: Der Schuhhersteller mit dem Tiger im Namen, hat unseren Robotern ein paar neue Schuhe spendiert. Wie die im Einsatz aussehen, soll ein kleiner Spot zeigen. Read more…

Plantarium – Pflanzen auf Geek-Art

Plantarium

Da behauptet meine Freundin doch, dass ich mich zu wenig um unsere Pflanzen kümmere. Klar, die wollen ja auch Wasser, Zuneigung und Sonne, und das regelmäßig. Wie soll so etwas in einen ausgefüllte Tagesablauf passen.

Neulich im Flieger nach Indien, las ich im Gadgetteil der “Zeit”( ja gibt es), dass es jetzt auch für mich einen idealen Weg gibt, um Pflanzen am Leben zu erhalten. Alles ohne Gießen und dabei kann man gleichzeitig noch ein Schulterklopfen der Kumpels abgreifen: Mit dem Plantarium.

Read more…