Besucherzahlen und Blogeinnahmen im Juli 2010

Grafik

Statistiken und Blogeinnahmen im Juli 2010, Foto: kevinzhengli


Gerade bin ich in Holland auf einem Festival. Neben einer tollen Atmosphäre gibt es im Hotel freies Internet. Dies gibt mir Gelegenheit, alle Interessierten über die Statistiken meines Blogs auf dem Laufenenden zu halten. Posts dieser Art geben mir selber ein Feedback darüber, was Euch Leser ganz besonders interessiert. Auch wenn die nackten Zahlen eine deutliche Sprache sprechen, bin ich dankbar für Anregungen und Ideen.

Besucherzahlen

Kunstundso arbeitet mir Google Analytics, was mir erlaubt, auf eine gut dokumentierte und aufgeschlüsselte Statistik zurückzugreifen. Obwohl mir viele Daten zur Verfügung stehen, konzentriere ich mich hier nur auf die Hauptparameter. Wer an spezielleren Werten interessiert ist, kann mir gerne eine Email schicken. 1803 Besucher (Vormonat 1970) haben 3175 Seiten (Vormonat 3324) aufgerufen. Das bedeutete einen leichten Rückgang zum Vormonat Juni. Die durchschnittliche Seitenzahl pro Besucher blieb mit 1,76 relativ gleich. Wie kurz die Verweildauer von Besuchern von Webseiten ist, kann man daran erkennen, dass sich im Schnitt jeder Gast 1,39 Minuten aufgehalten hat. Ein Grund mehr, nicht um den heißen Brei herum zu reden, sondern gleich zum Punkt zu kommen.

Die drei beliebtesten Artikel, die ich im Juli 2010 geschrieben habe:

Minipops: berühmte Leute kleingepixelt (111 Seitenzugriffe)

Besucherzahlen und Blogeinnahmen im Juni 2010 (101 Seitenzugriffe)

Kleines Steuer- Einmaleins Teil 4: Geschenke an Geschäftspartner korrekt absetzen (63 Seitenzugriffe)

Die drei beliebtesten Artikel, die ich nicht im Juli 2010 geschrieben habe:

Mehrwertsteuer: 7 oder 19%? (305 Seitenzugriffe)

Kleines Steuer- Einmaleins Teil 1: Bewirtungskosten als Betriebsausgabe (117 Seitenzugriffe)

10 Gründe warum man einen Blog schreiben sollte (109 Seitenzugriffe)

Nach wie vor hat der Artikel, über die korrekte Höhe der Mehrwertsteuer für Künstler und Freiberufler, die höchsten Zugriffe. Es freut mich auch, dass es der Post, ’10 Gründe warum man einen Blog schreiben sollte’ es wieder in die Top 6 geschafft hat. Bitte teilt Artikel, die Euch hilfreich sind, auch mit anderen über Twitter oder Facebook. Ich habe den Facebook Like Button integriert, um dies noch einfacher zu gestalten.

Einnahmen

Amazon: 0,00 Euro (Vormonat 3,36 Euro)

Adsense: 8,70 Euro (Vormonat 12,86 Euro)

Contaxe:  0,11 Euro(Vormonat 0,16 Euro)

Usemax: 0,84 Euro (Vormonat 0,91 Euro)

Affiliate:  0,03 Euro (Vormanat 0,38 Euro)

Direktvermarktung: 27,66 Euro (Vormonat 11,00 Euro)

Vielen Dank an die Partner von Kunstundso:

 

filmaton.de

sitepackage.de

suchmaschinenoptimierung.de

Insgesammt komme ich somit auf einen Betrag von 37,34 Euro. Ich bin mit den Besucherzahlen und Seitenaufrufen zufrieden. Gleichzeitig bemerke ich, dass ein erfolgreicher Blog nicht nur vom Inhalt sonder auch von den guten Kontakten zur Blogger Community abhängt. Deswegen ist es wichtig, dass wir uns gegenseitig unterstützen. Wenn Ihr selber Blogger seid oder ein interessantes Webprojekt habt, stellt es in den Kommentaren vor. Ich freue mich drauf.

Trackbacks for this post

  1. 16 Blogeinnahmen Juli 2010 + Geld verdienen im Internet - Sponsordealer

Leave a Reply


× neun = 9